Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Niederbayern / Landkreis Straubing

Ausflugsziele Bayerischer Wald Altmühltal

Walhalla die Ruhmeshalle der Deutschen. Zwischen Wörth a.d.Donau und Regensburg gelegen. Dem Partheon in Athen nachgebildeter Tempel, im Inneren Marmorbüsten großer Deutsche Männer
Öffnungszeiten: 1.4. – 30.9. tägl. 09.00 – 17.45 Uhr und 1.10. -31.3. tägl. 10.00 – 11.45 u. 13.00 – 15.45 Uhr.

Befreiungshalle auf dem Michelberg über Kelheim. Erinnerungsbau an den Zusammenhalt der “Teutschen Stämme” bei den Napoleonkriegen und den Haupttag der Völkerschlacht bei Waterloo.
Öffnungszeiten: 01.04.-30.09. tägl. 09.00 – 17.00 Uhr und 01.10.-31.03.tägl. 09.00 – 12.00 u. 13.00 – 16.00 Uhr.

Heimatmuseum in Mitterfels ist im original erhaltenen Gefängnisteil der Burg und deren Gefängniszellen mit Handwerkszeug, Brauchtums- und Militärgeräten.
Öffnungszeiten: Ostern-Allerheiligen: Do 15.00 – 18.00 Uhr und So 14.00 – 17.00 Uhr.

Gäubodenmuseum in Straubing, der Kornkammer Bayerns, mit vielen archäologischen Fundstücken, sakralen Kunstgegenständen und dem 1950 entdeckten, weltberühmten Straubinger Römerschatz.
Öffnungszeiten: DI – So vom 10.00 – 16.00 Uhr.

Kreis- und Heimatmuseum auf dem Bogenberg zeigt Skulpturen von der Romanik bis Rokoko. Religiöses Brauchtum, Möbel, Trachten, Handwerk, Geschichte des Bogenberges, der Heimat des Bayerischen Rautenwappens. Wallfahrtskirche .
Öffnungszeiten: 15.05.-15.10. Mi u. Sa von 14.00 – 16.00 Uhr und So 10.00 – 12. u. 14.00 – 16.00 Uhr.

 

Ausflugstipps in Bayern / Bayerischer Wald / Oberpfalz

Naturkundliches Museum im Schloss Wiesenfelden mit den Ausstellungen “Lebensraum Weiher” und “Kleiner Bruder Biber” sowie der Fotoausstellung” Unser Dorf in alten Zeiten”.
Öffnungszeiten: Mo – Do. 09.00 bis 16.00 Uhr, Fr 09 bis 14 Uhr.

Wallfahrtskirchen Heilbrunn Darstellung der Heilung durch die Gottesmutter. Viele Votivtafeln in der Gnadenkapelle. Noch heute fließt im Gnadenbrunnen das Heilwasser von Heilbrunn. Täglich geöffnet.

Burg Falkenstein empfehlenswert die Wanderung durch den Schlosspark (Felsenpark) zur Burg mit Jagdmuseum und Aussichtsturm
Öffnungszeiten: Ostern – Nov. Mi, Fr, Sa 14.00 – 16.00 Uhr, So 10.00 – 17.00 Uhr und Nov.-Ostern Sa u. So 14.00 – 16.00 Uhr.

Kristallmuseum in Riedenburg. Gezeigt werden Diamanten, Edelstein und Schmuck, sowie Licht- und Tonführung bei der größten Bergkristallgruppe der Welt.
Öffnungszeiten: April-Okt täglich ab 10.00 Uhr.

Gläserene Scheune in Raubühl bei Viechtach. Ein 7×10 m großes Glasgemälde über das Phänomän “Mühl-Hiasl”, dem Waldpropheten aus dem Bayer Wald und weiter imposante Darstellung.
Öffnungszeiten: 1.4.-30.9. tägl. 10.00 – 17.00 Uhr und 1.10.-31.10. tägl. 10.00 – 16.00 Uhr

 

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele im Bayerischen Wald

Glasbläserhütten mit Möglichkeit, die Glasbläser bei der Arbeit zu beobachten oder Glas vor Ort zu kaufen. Hütten in Arnbruck, Zwiesel, Frauenau, Bayer. Eisenstein und Bodenmais. Ganzjährig geöffnet.

Bärwurzereien können in Zwiesel, Deggendorf und Kötzting besichtigt werden. Dabei wird die Herstellung des bekannten original Bayerwaldler Schnapses gezeigt. Kostproben und Filmvorführungen. Ganzjährig geöffnet.

Pfahl Viechtach ein weithin sichtbares Quarzriff, das 150 km lang, bizarr aufragend, teilweise unter der Erde den Bayer. Wald durchläuft. Der große Pfahl ist bei Viechtach zu sehen.

Arber ist mit 1456 m der höchste Berg des Bayer. Waldes, mit Sesselbahn oder auf Wanderwegen zu erklimmen. Am Fuße der große Arbersee.

Landwirtschaftliches Museum in Regen. Auf einer Fläche von 2000 qm wird die Entwicklung der landwirtschaftlichen Arbeit und der bäuerlichen Gesellschaft vom 18. bis 20. Jahrhundert gezeigt.
Öffnungszeiten: tägl. 10.00 – 17.00 Uhr.

Glasmuseum in Frauenau zeigt die 2500-jährige Geschichte des Glases und die Technologie und Wissenschaft der Herstellung.

 

Ausflugsziele in Niederbayern - Sehenswertes in Bayern - Tagesausflug Bayerischer Wald